St. John Day in Barcelona

© EPA / Toni Albir

Science

Corona vielleicht schon seit März 2019 in Barcelona

Einer neuen Untersuchung zufolge könnte das Coronavirus SARS-CoV-2 schon sehr viel länger kursieren als bislang angenommen. Forscher der Universität Barcelona haben Abwasserproben der katalanischen Hauptstadt aus dem März 2019 analysiert und konnten das Virus laut eigenen Angaben dort nachweisen.

Das beschreiben sie in einer neuen Studie, die allerdings den Peer-Review-Prozess noch nicht durchlaufen hat. Davon berichtet die spanische Tageszeitung El Pais am Freitgabend. Offiziell gemeldet wurde der erste COVID-19 Fall in Barcelona am 25. Februar 2020. 

Beliebtes Reiseziel

Die Forscher wollten bislang kein weiteres Statement zu ihren Ergebnissen abgeben. In der Studie schreiben sie, dass Barcelona eine populäre Destination für Touristen und Geschäftsleute ist. Es sei nicht auszuschließen, dass das Virus auch an anderen Orten der Erde unbemerkt zirkulierte. 

Sollte sich die Entdeckung bestätigen, würde das bedeuten, dass das Virus schon sehr viel länger kursiert, als bislang angenommen. Die Hinweise darauf haben sich zuletzt jedenfalls sehr verdichtet. So deuten etwa Satellitenbilder darauf hin, dass die Krankheit bereits im Herbst 2019 in Wuhan kursierte

Abwasserproben

Dass man das Virus im Abwasser nachweisen kann, ist bereits seit längerem bekannt. Da entsprechende Proben in vielen Städten archiviert werden, hilft dieser Umstand sehr stark dabei, den genauen Verlauf der Pandemie besser nachvollziehen zu können. 

So haben Forscher Hinweise darauf gefunden, dass Corona schon im Dezember in Italien angekommen war. Der Erreger SARS-CoV-2 sei in Abwässern der beiden norditalienischen Großstädte Mailand und Turin vom Dezember nachgewiesen worden, heißt von Italiens nationalem Gesundheitsinstitut ISS. Offiziell der WHO gemeldet wurde der erste Fall in Wuhan am 31. Dezember 2019.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!