Kommendes Jahr soll es ein selbstfahrendes Tesla-Modell geben

© Reuters/STEPHEN LAM

Patente
06/13/2014

Experte: E-Autos profitieren von Tesla-Freigabe

Tesla kündigte am Donnerstag an, seine Patente für die allgemeine Nutzung freizugeben. Experten zufolge könne das der Weiterentwicklung von Elektroautos beschleunigen.

Die Freigabe der Technologien des E-Auto-HerstellersTesla könnte nach Ansicht von Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer dem Elektroauto aus seinem Nischendasein helfen. „Das System E-Auto kriegt dadurch einen starken Schub“, sagte der Chef des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen am Freitag der dpa. Der US-Hersteller biete Fahrzeuge mit vergleichsweise hoher Reichweite und geringen Ladezeiten an.

Keine Klagen

Wettbewerber die Technologien kostenlos nutzen zu lassen, sei ein großer Schritt nach vorn für die Branche, betonte Dudenhöffer. Davon könne auch Tesla-Gründer Elon Musk profitieren. „Andere Hersteller haben keine Chance mehr, die Technologie links liegen zu lassen.“

Musk hatte in einem Blogeintrag am späten Donnerstag angekündigt, Tesla werde keine Klagen gegen Unternehmen anstrengen, die patentierte Technik der kalifornischen Firma nutzen wollten. „Unsere wahre Konkurrenz sind nicht die wenigen Elektroautos, die nicht von Tesla kommen, sondern die Flut der Wagen mit Verbrennungsmotor, die jeden Tag die Werke verlassen“, schrieb Musk.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.