© IBM

Patent
04/11/2012

IBM: Multitouch-Fußboden erkennt Einbrecher

IBM hat in den USA ein Patent für einen Multitouch-Fußboden eingereicht. Die Sensoren sollen anhand des Körpergewichts und der Fußform Menschen und Tiere erkennen, bei gestürzten Personen den Notruf wählen können und bei Einbrechern Alarm auslösen.

Als Securing premises using surfaced-based computing technology hat IBM das Patent mit der Nummer 8.138.882 eingereicht. Es beschreibt eine Multitouch-Oberfläche in Raumgröße, die auf dem Fußboden installiert wird. Mögliche Anwendungsbereiche sollen Smarthomes, aber auch Unternehmen und Organisationen sein, die etwa Räume überwachen und den Zutritt beschränken wollen.

Die Sensoren der Multitouch-Oberfläche können Gewicht und Formen erkennen. Diese werden an einen Computer weitergegeben, der daraus errechnet, ob es sich bei dem Objekt um eine Person, ein Tier oder einen Gegenstand handelt. Das System soll dabei so präzise sein, das bestimmte Personen anhand dieser Merkmale erkannt werden können. Das System soll auch gestürzte Personen und deren Herzschlag erkennen. Über- oder unterschreitet der Herzschlag einen bestimmten Wert, kann automatisch der Notruf gewählt werden.

Alarmanlage und Kinderüberwachung
Als weiteres Anwendungsbeispiel gibt IBM an, dass das System als Alarmanlage dienen könnte. Der Vorteil des System ist, dass es immer eingeschaltet sein kann und nur bei fremden Personen Alarm schlägt, während bei herkömmlichen Alarmanlagen auch der eigentliche Besitzer schon mal unbeabsichtigt den Alarm auslösen kann oder gar vergisst beim Verlassen des Hauses die Alarmanlage einzuschalten.

Möglich wäre auch, dass das System den Nutzer per SMS, Anruf oder Webnachricht informiert, wenn sich etwa das Kleinkind unbeaufsichtigt den Swimming Pool nähert. Und wenn das Kind etwas älter ist, kann der Alarm geschlagen werden, wenn sich eine größere Anzahl an Personen im Raum aufhält – etwa bei einer heimlichen Party.

Bei dem Multitouch-Fußboden und den Überwachungsanwendungen handelt es sich derzeit nur um ein Forschungsprojekt. Konkrete Veröffentlichungspläne gibt es noch nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.