Kathy Lueders

© NASA

Science
06/13/2020

NASA ernennt erstmals Frau zu Direktorin für bemannte Raumfahrt

Kathy Lueders ist jetzt verantwortlich dafür, dass 2024 wieder US-Astronauten auf dem Mond landen.

Die US-Weltraumagentur NASA hat mit Kathy Lueders erstmals eine Frau an die Spitze der Direktion für bemannte Raumfahrt befördert. Ihr offizieller Titel lautet: "Administrator of the Human Exploration and Operations (HEO) Mission Directorate". Mit Blick auf die geplante Mondlandemission im Jahr 2024 sei Lueders genau die Richtige auf diesem Posten, erklärte NASA-Chef Jim Bridenstine am Freitag.

Die langjährige NASA-Managerin habe bereits erfolgreich die Programme für kommerzielle bemannte Raumfahrt und kommerzielle Raumtransporte geleitet.

Lueders arbeitet seit 1992 für die US-Weltraumagentur. Zuletzt war sie bei der NASA verantwortlich für den Ende Mai erfolgten ersten bemannten Flug einer Rakete des Privatunternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS. Seit Jahren leitete Lueders das Testprogramm für Raumkapseln, die von Konzernen wie SpaceX und Boeing in Kooperation mit der NASA entwickelt werden.

Die NASA will in vier Jahren wieder Astronauten auf den Mond bringen. Dabei soll eine von Boeing gebaute Rakete vom Typ SLS und eine vom Luft- und Raumfahrtkonzern Lockheed Martin gebaute Orion-Raumkapsel eingesetzt werden. Das Programm ist allerdings in Verzug.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.