© APA/dpa/Daniel Reinhardt / Daniel Reinhardt

Science

Neue Kontaktlinse könnte Farbenblindheit aufheben

Ein internationales Forscherteam hat eine neue Kontaktlinse entwickelt, mit der farbenblinde Menschen Rot und Grün auseinanderhalten können. Auch zuvor rosa eingefärbte Linsen konnten Erleichterung bringen, sie schwächen dafür aber andere Farben ab.

Daraufhin haben die Forscher nanometergroße Goldpartikel hinzugefügt, die eine deutliche Verbesserung gebracht haben.

Laut den Wissenschaftlern der Khalifa University, des Korean Advanced Institute of Science and Technology, der Gesundheitsinitiative Sandooq Al Watan und dem Engineering and Physical Sciences Research Council wiesen 40 Nanometer große Partikel die größte Wirksamkeit auf, zumal diese die Wellenlängen von Rot und Grün am besten schächten beziehungsweise stärkten.

Lebende Zellen

Anhand von Experimenten mit lebenden Zellen wollte man zunächst sichergehen, dass die Linsen gesundheitlich unbedenklich sind. Nun sollen erste klinische Studien mit Menschen durchgeführt werden, wie Eurekalert berichtet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare