© Deleted - 327858

Forschung

Supercomputer Watson kämpft gegen Krebs

Watson wird in Zusammenarbeit mit dem New York Genome Center medizinische Literatur und klinische Daten durchforsten, um eine optimale, personalisierte Behandlungsstrategie für Gehirnkrebs-Patienten zu finden, wie engadget schreibt. Watson soll, ausgehend vom Genom einzelner Krebspatienten, die bestmögliche Therapie finden. Bislang wurde diese Aufgabe von Medizinern in Handarbeit erledigt, Watson sollte aber deutlich schneller sein. Genau für solche Aufgaben hat IBM den Supercomputer schießlich designt.

Dass Watson Antworten auf Fragen aus enormen, in natürlicher Sprache vorliegenden Datenmengen filtern kann, hat er bei seinem aufsehenerregenden Jeopardy-Sieg gegen menschliche Kandidaten schon bewiesen. Watsons spezielle Fähigkeiten werden für verschiedenste Zwecke eingesetzt, etwa Datenverarbeitung für mobile Apps. IBM sucht aber auch immer nach prestigeträchtigen humanitären Projekten, die für Watson in Frage kommen. Der Einsatz im Kampf gegen Krebs soll noch im heurigen Jahr starten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare