Science
21.08.2018

Video: Verglühender Asteroid leuchtet 40 Mal heller als der Mond

Ein Feuerball am Himmel hat vergangenen Freitag den Südosten der USA in Atem gehalten. Diverse Videos kursieren im Netz.

Am Freitagmorgen trauten viele im US-Bundesstaat Alabama und angrenzenden Staaten ihren Augen nicht. Für mehrere Sekunden wurde der noch dunkle Himmel taghell. Verantwortlich dafür war ein Asteroid, der beim Eintritt in die Atmosphäre zu einem riesigen Feuerball wurde. Der NASA zufolge wurde das Ereignis von allen sechs Meteor-Kameras in der Region aufgezeichnet und soll zumindest 40 Mal so hell wie ein Vollmond gewesen sein.

86.000 km/h schnell

Laut den NASA-Wissenschaftlern war der Meteor mit über 86.000 km/h unterwegs und wurde in etwa 93 Kilometer Höhe über Turkeytown in Alabama gesichtet. Seine Einzelteile verglühten über einer kleinen Stadt in etwa 29 Kilometern Höhe. Die NASA-Experten gehen davon aus, dass es sich ursprünglich über einen kleinen Asteroiden mit zwei Metern Durchmesser gehandelt haben muss. Derzeit ist noch unklar, ob Einzelteile als Meteorit auf den Boden aufschlugen.

Ungeachtet dessen, dass der Meteor zu den hellsten der vergangenen Jahre in den USA zählte, bestand für Menschen zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Im Vergleich zum auseinandergebrochenen Asteroiden, der im Jahr 2013 in Russland als Meteorit für Tausende zerborstene Fensterscheiben und einige Verletzte sorgte, war der Alabama-Gesteinsbrocken um den Faktor zehn kleiner.