Zur mobilen Ansicht wechseln »

Veranstaltung 645 Roboter bei RobotChallenge 2016 erwartet.

Die Robot Challenge vereint alljährlich hunderte Robotik-Enthusiasten aus aller Welt
Die Robot Challenge vereint alljährlich hunderte Robotik-Enthusiasten aus aller Welt - Foto: INNOC
Am 12. und 13. März findet in Wien Europas größter Roboter-Wettbewerb statt. 645 Roboter aus 39 Ländern treten 2016 gegeneinander an.

Die RobotChallenge kann auch 2016 seine Teilnehmerzahl steigern. 645 Roboter treten heuer beim alljährlichen Treffen von Robotik-Fans aus aller Welt in mehreren Disziplinen gegeneinander an, im Vorjahr waren es mit 640. Die Teilnehmer der diesjährigen RobotChallenge, die von 12. bis 13. März stattfinden wird, stammen aus 39 Ländern. Titelverteidiger in der Länderwertung ist Mexiko. Hier einige Eindrücke der RobotChallenge 2015:

13 Disziplinen

Aus Österreich kommen 2016 laut dem Veranstalter, der Österreichichen Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften (INNOC), 42 Teilnehmer und 14 Roboter. Die Wettkämpfe werden in 13 verschiedenen Disziplinen ausgetragen, darunter Roboter Sumo, Line Follower, Air Race, Humanoid Sprint und Puck Collect. Mit Novomatic hat die Veranstaltung einen finanzstarken Sponsor gefunden.

Robotik-Interessierte können die RobotChallenge bei freiem Eintritt besuchen. An beiden Wettbewerbstagen in der Wiener Aula der Wissenschaften (Wollzeile 27A, 1. Bezirk) ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

(futurezone) Erstellt am 02.03.2016, 15:54

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!