Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smartphones Erste Spezifikationen zu Samsung Galaxy S7 geleakt.

Das nächste Samsung-Smartphone-Topmodell soll offiziell im Februar vorgestellt werden
Das nächste Samsung-Smartphone-Topmodell soll offiziell im Februar vorgestellt werden - Foto: REUTERS/KIM HONG-JI
Das Samsung Galaxy S7 und das etwas größere S7 edge sollen wasserdicht sein und microSD-Karten mit bis zu 200 GB unterstützen, berichtet ein Insider.

Sowohl das 5,1 Zoll große Samsung Galaxy S7, als auch das 5,5 Zoll große Galaxy S7 edge sollen AMOLED-Bildschirme besitzen. Beide Geräte sollen zudem wasserdicht laut dem IP67-Standard sein und micro-SD-Karten mit bis zu 200 GB Speicher unterstützen. Dies berichtet VentureBeat unter Berufung auf eine Person, die mit den Plänen des koreanischen Herstellers vertraut ist.

Beide Smartphone-Displays sollen eine Auflösung von 1.440 mal 2.560 Pixel bieten. Außerdem sollen die Geräte mit stärkeren Akkus als ihre Vorgänger ausgestattet sein. Das Galaxy S7 soll einen 3.000 mAh-Akku beinhalten, das Galaxy S7 edge einen 3.600 mAh-Akku. Drahtlos aufgeladen werden sollen die Geräte in zwei (S7) bzw. 2,2 Stunden (S7 edge).

Octa-Core und weniger Megapixel

Die neuen Samsung-Flaggschiffe sollen mit Exynos 8 Octa 8890 Prozessoren ausgestattet sein. Vier der acht Kerne laufen mit 2,3 GHz, vier weitere mit 1,6 GHz. Regionalspezifisch könnten jedoch auch Qualcomm Snapdragon 820 Chips zum Einsatz kommen. Der Arbeitsspeicher soll bei beiden Modellen vier GB umfassen. Beim verbauten Speicher sollen zwei Varianten, 32 und 64 GB, wählbar sein.

Bei der Hauptkamera gibt es eine Reduktion. Hier werden 12-Megapixel-Sensoren eingesetzt, während die Vorgänger-Modelle 16-Megapixel-Hauptkameras besaßen. Dafür gibt es eine stärkere Optik mit f/1.7-Linse anstatt f/1.9 (beim Galaxy S6). Offiziell vorgestellt werden sollen das Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S7 edge im Februar, vor dem Mobile World Congress in Barcelona. Der Verkaufsstart soll im März erfolgen.

(futurezone) Erstellt am 05.01.2016, 12:24

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!