Zur mobilen Ansicht wechseln »

Elektromobilität Faraday zeigt Elektro-Flitzer FFZERO1 mit 1000 PS.

FFZero1 von Faraday Future bei der CES
FFZero1 von Faraday Future bei der CES - Foto: AP/Gregory Bull
Das junge Elektromobil-Unternehmen Faraday Future präsentiert in Las Vegas sein Sportwagen-Konzept FFZERO1 mit 1000 PS.

Von Null auf 100 in unter drei Sekunden, über 320 km/h Höchstgeschwindigkeit, 1000 PS und ein ziemlich futuristisches Design - der Faraday Future FFZERO1 ist ein Hingucker auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Dort wurde das Fahrzeug des potenziellen Tesla-Konkurrenten am Montag präsentiert.

 

Smartphone im Lenker

Das Fahrzeug ist mit jeder Menge elektronischer Spielereien ausgestattet. Im Lenkrad ist etwa ein Smartphone integriert. Der Sitz des Piloten - und einzigen Fahrgastes des FFZERO1 - ist mit einem Anschluss zur Luft- und Wasserversorgung des Fahrers ausgestattet, wie Engadget und The Verge beschreiben. Dazu befinden sich so viele Sensoren im Fahrzeug, dass der Hersteller unterschiedliche Grade von Autonomie verspricht.

Konstruiert wird der FFZERO1 in Modularbauweise. Obwohl es sich bei dem Fahrzeug nur um ein Konzept handelt, zeigt das in Kalifornien ansässige und von China unterstützte Unternehmen Faraday Future große Ambitionen. Einige Top-Angestellte stammen von bekannten Autoherstellern, unter anderem auch von Tesla.

(futurezone) Erstellt am 05.01.2016, 07:43

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!