Nach Pokémon Go: Ghostbusters soll nächster AR-Gaming-Hit werden

Noch im Laufe des Jahres soll Ghostbusters World als Augmented-Reality-Spiel erscheinen.

Der Hype, der nach dem Erscheinen des Smartphone-Spiels Pokémon Go herrschte, kannte kaum Grenzen. Bald können Spieler sich nicht mehr nur als Trainer kleiner Taschenmonster, sondern auch als Geisterjäger betätigen.

Das Spiel Ghostbusters World soll noch in diesem Jahr für Android und iOS erscheinen und ist aus einer Zusammenarbeit von Sony Pictures Entertainment, Ghost Corps und 4:33 Creative Lab entstanden.

Augmented Reality

Wie bei Pokémon Go, soll auch der Ghostbusters-Spieler in der echten Welt mit den Geistern interagieren können. Sowohl Apple als auch Google setzen dazu bei ihren jeweiligen mobilen Betriebssystemen (iOS und Android) auf einen technischen Rahmen, der es App-Entwicklern ermöglichen soll, virtuelle Objekte über kompatible Telefone in die reale Welt zu bringen.

Anders als zu Beginn der Augmented Reality-Games jedoch, sollen die Vertreter der neuen Spiele-Generation noch realistischer aussehen und die Monster oder Geister deutlich besser mit der echten Umwelt des Spielers verschmelzen lassen können. Konkrete Informationen zum Inhalt des Spiels seien zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. 

AR-Game mit Harry Potter

Ein weiteres Spiel, das im Bereich der Augmented Reality sicherlich für Begeisterung sorgen dürfte, ist der Titel Harry Potter: Wizards Unite. Hinter der Entwicklung des Spiels steckt niemand geringeres als App-Entwickler Niantic Labs. Niantic zeichnet auch für die Entwicklung von Pokémon Go verantwortlich.

01.03.2018