Apps
27.10.2016

Bericht: Apple arbeitet an iMessage für Android

Apples Messenger könnte in naher Zukunft auch für Android verfügbar gemacht werden. Das berichtet der bekannte Apple-Blogger John Gruber.

Apples iMessage ist neben WhatsApp und dem Facebook Messenger einer der beliebtesten Messenger-Dienste der Welt - und das, obwohl er nur auf Apples iOS verfügbar ist. Doch das könnte sich schon bald ändern. Wie der üblicherweise gut informierte Apple-Blogger John Gruber berichtet, hat Apple intern bereits mehrere Mock-ups einer iMessage-App für Android anfertigen lassen.

"Kein 'Nein, auf gar keinen Fall'"

Dabei wurden offenbar verschiedene Stile ausprobiert - „vom iOS-Layout hin zu purem Material Design“, so Gruber. „iMessage für Android könnte nie veröffentlicht werden, aber die Existenz dieser Mock-ups deutet stark darauf hin, dass es zumindest kein ‚Nein, auf gar keinen Fall‘ geben wird.“ Gruber glaubt, dass Apple seine Pläne durchaus in naher Zukunft überdenken könnte.

iMessage sei zwar eines von vielen Angeboten, mit dem Nutzer auf der Plattform gehalten werden, doch er glaubt nicht, dass Apple durch einen Android-Ableger viele Nutzer an die Konkurrenz verlieren würde. „Ein paar Nutzer würden sicher wechseln, doch diese Zahl ist für Apple klein genug, um als Rundungsfehler durchzugehen“, so Gruber. „Apple gewinnt, indem man die besten Geräte und Erfahrungen entwickelt, die Menschen verwenden wollen, nicht müssen.“

Fokus auf iMessage

Der US-Konzern legte im kürzlich veröffentlichten Update auf iOS 10 großen Wert auf iMessage und widmet dem Messenger nun einen eigenen Bereich im Apple Store. Dort können unter anderem Sticker-Packs gekauft werden.