Zur mobilen Ansicht wechseln »

Spiel Die Tamagotchis kommen zurück und zwar aufs Smartphone.

My Tamagotchi Forever stellt die Spieler vor bedeutende Aufgaben, wie dem Wegräumen von Fantasiewesen-Häufchen
My Tamagotchi Forever stellt die Spieler vor bedeutende Aufgaben, wie dem Wegräumen von Fantasiewesen-Häufchen - Foto: Bandai
In My Tamagotchi Forever wird das Fantasiewesen gebadet, gefüttert und dessen körperliche Ausscheidungen weggeputzt.

Wer sich sehnsüchtig nach einem Free-to-Play-Spiel sehnt, das versucht einem mit Mikrotransaktionen das Geld aus der Tasche zu ziehen und auf einem über 20 Jahre alten, nervigen Kinderspielzeug basiert, darf sich freuen: Tamagotchi kommt aufs Smartphone.

My Tamagotchi Forever soll 2018 für iOS und Android erscheinen. In Kanada, das als Testmarkt fungiert, kann es bereits heruntergeladen werden. In dem Spiel wird das gemacht, was man auch sonst mit Tamagotchis macht: füttern, waschen, bespaßen und die Kacke wegräumen.

Zusätzlich wird Tamatown erkundet, wo das eigene Tamagotchi andere Tamagotchis kennenlernen kann und es Minispiele zu absolvieren gilt. Zusätzlich kann sich das Tamagotchi auch weiterentwickeln – Pokemon Go lässt grüßen.

Retro

Wer das Ur-Tamagotchi dieser neuen Version vorzieht, kann Tamagotchi Classic am Smartphone spielen. Dieses kostet aber 4,49 Euro und wurde zuletzt 2015 aktualisiert.

Noch klassischer geht es mit der 20-Jahre-Jubiläums-Neuauflage des Tamagotchis, die bisher aber nur in den USA und Japan, in limitierter Auflage, erschienen ist.

(futurezone) Erstellt am 24.11.2017, 15:10

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?