© futurezone

Apps
12/17/2019

Google Maps erhält neues Design

User berichten, dass Google bei seinem Kartendienst die Navigationsleiste überarbeitet und neu gestaltet hat.

Bislang konnten die allermeisten Funktionen in der Android-App-Version von Google Maps über das Burger-Menü und die seitlich, versteckte Navigationsleiste ausgewählt werden. Zahlreiche Nutzer und Medien berichten, dass diese Art und Weise den Kartendienst zu bedienen bald der Vergangenheit angehören könnte.

In einer überarbeiteten Version von Google Maps wurde nämlich die seitliche Navigationsleiste komplett gestrichen und die Bottom-Bar, also die kleinere Navigationsleiste am unteren Ende des Bildschirms, ausgebaut. Einige Funktionen fanden dort offenbar keinen Platz und wurden in das Menü verschoben, das im Profil-Switcher oben rechts unter gebracht ist.

Gleichzeitig wurden die Menüpunkte der Bottom-Bar leicht abgeändert und haben neue Bezeichnungen erhalten. So gibt es dort nun den Menüpunkt "Latest", "Places" und "Post" über den man direkt Beiträge erstellen sowie Reviews schreiben kann.

Nach und nach verteilt

Noch ist nicht endgültig geklärt, ob Google das neue Design an alle Nutzer verteilen wird, oder ob die Neugestaltung lediglich Testweise ausgerollt wurde.

Eine offizielle Ankündigung oder Bestätigung von Google steht noch aus. Anzunehmen ist, dass das neue Design nach und nach sämtliche Nutzer verteilt wird.