Apps
04.09.2018

Google sucht mit Selfie nach Doppelgängern in Kunstwerken

In der Google-App "Google Arts & Culture" wurde das Art-Selfie-Feature nun weltweit für alle User freigeschalten.

Um Kunst den Menschen auf humorvolle Art und Weise näherzubringen, hat Google die Selfie-Funktion in seiner App "Google Arts & Culture" nun weltweit freigeschaltet. Zuvor war das Feature auf einige wenige Länder beschränkt.

Nimmt man mit der "Google Arts & Culture"-App ein Selfie auf, sucht die Software nach Portrait-Gemälden, die einem ähnlich sehen. Auch wenn das künstlerische Look-Alike eine Überraschung ist, hofft Google, dass manche Nutzer dadurch etwas Neues Lernen oder, dass bei dem einen oder anderen gar ein wenig Lust auf Kunst geweckt wird.

5 slides, created on 03/Sep/2018 - 16:25:07

1/5

Der Software-Konzern betont, dass Google das aufgenommene Selfie nur für den Suchprozess verwendet. Sobald der Doppelgänger gefunden ist, wird das Selfie auch wieder gänzlich gelöscht, schreibt Google in einem Blogbeitrag.

Virtuelle Museen

Ähnlich wie bei dem Google-Dienst Streetview ermöglicht Google Arts & Culture virtuelle Rundgänge durch Museen und Ausstellungen. Zahlreich Exponate werden von der Google-App auch hochauflösend und mit Begleitinformationen dargestellt.