Apples Software-Chef Craig Federighi bei der Präsentation von HealthKit

© Screenshot

Fehler
09/18/2014

iOS 8: Fehler führt zu Verzögerungen bei Apples HealthKit

Ein Fehler in HealthKit hat eine verspätete Einführung der hauseigenen Gesundheitsdatenplattform zur Folge. In den nächsten Wochen soll der Bug behoben sein.

Apples aktuelle Version des mobilen Betriebssystems ist noch keine 24 Stunden zu haben, schon führt ein Bug zu Verzögerungen bei der Einführung der Fitnessplattform HealthKit. Offenbar hat Apple den Fehler erst in letzter Minute entdeckt, sodass eine Verschiebung der Veröffentlichung von iOS 8 nicht mehr möglich war. Zumal sich Apple dadurch wohl einigen Ärger und Spott eingehandelt hätte.

Was genau schief gelaufen ist, wollte Apple nicht erklären. Um möglichen Schaden abzuwehren entschied man sich dazu, die bereits erschienen Apps, die mit HealthKit kompatibel sind, aus dem App-Store zu entfernen. Updates für Anwendungen wie MyFitnessPal, die für die Integration in HealthKit vorbereitet wurden, sind zurückgezogen worden.

Wie Financial Times' Tim Bradshaw über Twitter mitteilte, will Apple bis Ende September den Bug behoben haben. Dann sollte der Veröffentlichung von HealthKit-kompatiblen Apps nichts mehr im Weg stehen.