Apps
09.02.2017

YouTube Go: App für Offline-Wiedergabe verfügbar

Die Video-Plattform hat eine App veröffentlicht, mit der Videos heruntergeladen und ohne aktive Internet-Verbindung angesehen werden können. Doch es gibt mehrere Haken.

YouTube hat die Android-App „YouTube Go“ offiziell veröffentlicht. Diese erlaubt das Herunterladen von YouTube-Videos, sodass diese auch unterwegs angesehen werden können. Damit reagiert die Video-Plattform wohl auf eine der am häufigsten geäußerten Wünsche seiner Nutzer. Die Funktion ist simpel: Wenn der Nutzer ein Video auswählt, wird er zunächst gefragt, ob er das Video herunterladen oder gleich ansehen möchte.

Mäßige Qualität

Vor dem Herunterladen wird angezeigt, wie viel Speicher ein Video in einer bestimmten Qualität benötigt. Derzeit ist man jedoch auf „Basic“ (144p) und „Standard“ (360p) beschränkt. Das heißt: Maximal 360p, Full-HD- oder gar 4K-Videos werden vorerst nicht zum Download angeboten. Die Video-Dateien können sogar per Bluetooth an andere Nutzer übertragen werden - sofern dies die Rechteinhaber erlauben.

Die App wurde bereits vergangenen September angekündigt, allerdings wurde sie zunächst nur in Indien von wenigen Nutzern getestet. Nun ist erstmals eine offizielle Version erhältlich - allerdings weiterhin nur in Indien. Da die APK-Datei allerdings öffentlich ist, kann sie auch über alternative Quellen, beispielsweise APKMirror, bezogen werden.

Vorerst ausgesperrt

Bei einem kurzen Test der futurezone zeigten sich aber einige Probleme. So muss die Telefonnummer angegeben werden, um die App zu aktivieren. Das funktioniert zwar problemlos mit einer österreichischen Nummer, allerdings werden alle Videos als „nicht für den Download verfügbar“ angezeigt. Nutzer aus anderen Ländern berichten über ähnliche Probleme. YouTube dürfte sich also vermutlich mit dem weltweiten Start noch etwas Zeit lassen.