B2B
14.08.2015

640 Millionen Dollar: Tesla braucht frisches Kapital

Der Elektroautobauer Tesla will sich mehr frisches Geld bei Investoren besorgen als zunächst geplant. Zukunftsprojekte wie die Akkufabrik Gigafactory benötigen Geld.

Am Freitag teilte die Firma mit, die erst am Vortag angekündigte Kapitalerhöhung um gut 140 Millionen Dollar auszuweiten. Statt 2,1 Millionen sollen jetzt 2,69 Millionen neue Aktien zum Kauf angeboten werden. Damit steigt der Erlös von ursprünglich mindestens 500 auf mehr als 640 Millionen Dollar. Das Geld soll in Zukunftsprojekte wie die Batteriefabrik „Gigafactory“ und den Ausbau des Ladestationen- und Vertriebsnetzes fließen. Tesla-Chef Elon Musk will selbst Anteilsscheine für 20 Millionen Dollar kaufen.