B2B
21.08.2012

Amazon Glacier: 1GB Cloud-Speicher um 1 Cent

Der günstige Dienst ist für Daten gedacht, auf die selten zugegriffen wird

Amazon hat mit Glacier ein Langzeitarchiv innerhalb des hauseigenen Cloud-Speichers AWS vorgestellt. Darin sollen Daten gespeichert werden, auf die nur selten zugegriffen wird. Ein Gigabyte Online-Speicher kostet bei Glacier ab 1 US-Cent pro Monat. Sollen die Daten auf Amazon-Server in Europa abgespeichert werden, sind es 1,1 US-Cent. Im günstigsten Fall kostet 1 Terabyte Online-Speicher 10,24 US-Dollar monatlich.

Für je 1000 Up- und Downloadanfragen müssen 5,5 Cent bezahlt werden. 5 Prozent des gesamten Volumens des Archivs dürfen pro Monat kostenlos abgerufen werden, wer mehr benötigt, muss Gebühren ab 12 Cent bezahlen.

Um die Daten herunterzuladen, muss man erst den Auftrag geben – so als würde man den Archivar beauftragen, alte Unterlagen aus dem Keller zu holen. Die Anfrage dauert etwa drei bis fünf Stunden, danach können die Daten innerhalb der nächsten 24 Stunden heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema

  • Hype des Jahres: 3D-Drucken und Wireless Power
  • Cloud-Gaming-Dienst OnLive ist pleite