Zuckerl
11/05/2011

Apple belohnt Top-Manager mit Millionen-Bonus

Sieben Manager erhalten insgesamt 400 Millionen Dollar in Aktienform

Apple gibt seinen Top-Managern einen gewichtigen Grund, die nächsten Jahre weiter für den iPhone- und Mac-Anbieter zu arbeiten. Spitzenkräfte wie Marketing-Chef Phil Schiller und der für die iPhone-Softwareplattform iOS zuständige Scott Forstall haben die Aussicht auf je 150.000 Aktien im heutigen Wert von gut 60 Millionen Dollar (43,5 Mio Euro). Die Aktienpakete werden jeweils zur Hälfte in den Jahren 2013 und 2016 gewährt, wie aus Apple-Mitteilungen an die Börsenaufsicht SEC vom Freitag hervorgeht.

Weiters wurde Robert Mansfield (Hardware Engineering), Peter Openheimer (CFO), Jeffrey Williams (Operations) und der oberste Jurist Bruce Sewell bedacht. Eddy Cue (Internet Software & Services) hat die Aussicht auf 100.000 Aktien. Ob Design-Chef Jony Ive einen ähnlichen Bonus bekommmen hat, ist unklar, da bei ihm Aktienpakete an die Börsenaufsicht gemeldet werden müssen.

Jobs Nachfolger Cook bereits versorgt
Der neue Apple-Chef Tim Cook bekam zum Amtstritt Ende August gleich die Aussicht auf eine Millionen Aktien gewährt, die Hälfte davon wird 2016 fällig, der Rest erst 2021.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.