B2B
02/22/2019

Chinesischer Google-Rivale Baidu steigerte Umsatz

Baidu wächst stark, allerdings hat sich auch der Gewinn halbiert. Daran sind Investments in einen Streaming-Dienst verantwortlich.

Die chinesische Suchmaschine Baidu hat im vergangenen Quartal den Umsatz um 15,4 Prozent gesteigert. Die Zuwächse sind stärker als von Experten erwartet worden war. Der Google-Konkurrent gab Erlöse von 27,2 Mrd. Yuan (3,6 Mrd. Euro) bekannt. Der Nettogewinn fiel zugleich von umgerechnet 546 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 273 Mio. Euro.

Das Ergebnis drückte vor allem der Streaming-Anbieter iQiyi, mit dem Baidu eine Alternative zum in China nicht verfügbaren Netflix bieten will. Dieses verzeichnete einen Jahresverlust in der Höhe von 9,1 Milliarden Yuan (1,2 Milliarden Euro), konnte aber die zahlenden Abonnenten auf 87,4 Millionen (plus 72 Prozent) steigern.