B2B 25.03.2013

Cisco kauft Wiener Cloud-Anbieter SolveDirect

Das Unternehmen wurde für eine bislang unbekannte Summe vom Netzwerkausstatter übernommen. SolveDirect bietet Cloud-Lösungen für Unternehmen an und zählt mehr als 220 Kunden weltweit.

Der Netzwerkausstatter Cisco hat am Montag die Übernahme des Wiener Softwareunternehmens SolveDirect bekannt gegeben. Das Unternehmen hat sich auf Cloud-basierte Lösungen für Geschäftskunden und Service Provider konzentriert, die Prozesse innerhalb der Unternehmen automatisieren sollen.

Prominente Kundschaft
Über den Kaufpreis wurden bislang noch keine Angaben gemacht, die Übernahme soll jedoch im vierten Finanzquartal abgeschlossen sein. SolveDirect zählt nach eigenen Angaben mehr als 220 Kunden und ist damit für rund 270.000 Endanwender in 68 Ländern zuständig. Zu den Kunden zählen unter anderem ASFINAG, Generali, Hornbach, Henkel, Kapsch, Siemens, Spar und Wüstenrot.

( futurezone ) Erstellt am 25.03.2013