© APA - Austria Presse Agentur

B2B

EU-Wettbewerbshüter genehmigen Microsoft-Kauf von Github

Die EU-Wettbewerbshüter werden Insidern zufolge grünes Licht für die Übernahme der weltgrößten Software-Entwickler-Plattform Github durch Microsoft geben. Der 7,5 Milliarden US-Dollar (6,5 Mrd. Euro) schwere Kauf werde ohne Auflagen genehmigt, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Die EU-Kommission, die bis zum 19. Oktober entscheiden muss, war zunächst nicht erreichbar. Microsoft wollte keine Stellung nehmen.

Der weltgrößte Softwarekonzern gab den Deal im Juni bekannt. Für den Windows-Anbieter ist es der größte Zukauf seit der 26 Mrd. Dollar schweren Übernahme von LinkedIn vor zwei Jahren. Experten gehen davon aus, dass Github vor allem das rasant wachsende Cloud-Geschäft von Microsoft stärkt. Weltweit nutzen mehr als 28 Millionen Entwickler die Plattform.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!