B2B
09/20/2012

futurezone verzeichnet Rekordquartal

Mit einer Rekordzahl von 243.859 Unique Usern laut der aktuellen ÖWA-Plus-Statistik (2012-II) konnte die futurezone ihre Reichweite um 64,75 Prozent gegenüber 2011 ausbauen. Im selben Zeitraum konnten auch die Page Impressions um 66 Prozent gesteigert werden. Besonders erfreulich ist, dass der Anteil der Leserinnen überproportional stark gestiegen ist.

Mit über 240.000 Unique Usern im Quartal (ÖWA-Plus 2012-II) konnte die futurezone ihren starken Wachstumskurs fortsetzen. Neben der traditionell starken Präsenz in Wien und im urbanen Bereich konnte futurezone.at seine Reichweite im vergangenen Jahr auch außerhalb Wiens deutlich erhöhen. Das zeigen die Leser-Zuwächse von 24,53 Prozent in der Steiermark, 14,61 Prozent in Tirol und 11,56 Prozent in Niederösterreich. Auch im Burgenland konnten mit 4,73 Prozent Zuwachs mehr Leser als noch vor einem Jahr angesprochen werden.

Gilt das Thema Technologieberichterstattung tendenziell immer noch eher als Domäne einer jüngeren, männlichen Zielgruppe zeigen die aktuellen Zahlen, dass das breit angelegte redaktionelle Spektrum der Berichterstattung auf futurezone.at zunehmend bei einer breiteren Leserschaft Anklang findet. So konnte der Anteil der futurezone-Leserinnen gegenüber dem Vorjahr überproportional um 78 Prozent gesteigert werden. Erfreulich sind auch gesteigerte Anteile der Zielgruppen 14-19 Jahre (plus 53,19 Prozent) und 50-59 Jahre (plus 49,19 Prozent).

Rekordmonate
Die guten Quartalszahlen spiegeln sich aktuell auch in exzellenten Monatszahlen wider. Im bisherigen Rekordmonat August wies die ÖWA-Statistik für futurezone.at mit 305.664 (August 2011: 136.249) erstmals über 300.000 Unique Clients in einem Einzelmonat auf. Auch die Visits mit über 900.000 (August 2011: 481.011) sowie die Page Impressions mit 4,02 Millionen (August 2011: 2,14 Millionen) konnten in einem Jahr praktisch verdoppelt werden. Für September zeichnet sich ein ähnlicher Rekordmonat ab.

Danke an die Leserinnen und Leser
Die Redaktion der futurezone bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das große Interesse an unserer Arbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Anregungen, Kritik und Lob nehmen wir gerne unter redaktion@futurezone.at entgegen.