Prozessoren
11/02/2011

HP will Allianz gegen Intels Serverdominanz

Mit ARM und AMD sollen effizientere Server produziert werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Hewlett-Packard will mit einer Server-Allianz die Vormachtstellung des Chipherstellers Intel angreifen. Hewlett-Packard will nach eigenen Angaben vom Dienstag mit anderen Unternehmen aus der High-Tech-Branche energiesparende Server entwickeln. Dazu zählten die Chipkonzerne ARM Holdings und Advanced Micro Devices (AMD). Das rasante Wachstum von Datenzentren, die das Internet steuern, verbraucht immer mehr Strom. Aus diesem Grund suchen Technologiefirmen nach Möglichkeiten, Server herzustellen, die weniger Energie verbrauchen. Die Speicherchips von Marktführer Intel werden in 80 Prozent der PCs weltweit eingesetzt. Da sie über eine höhere Leistung verfügen, verbrauchen sie auch mehr Strom als die ARM-Chips.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.