© Reuters/PICHI CHUANG

B2B

Linux-Erfinder wechselt von Intel zu AMD

Nach 15 Jahren wechselt der Linux-Erfinder Linus Torvalds zu AMD. Genau genommen kommt nun der 32-Kerner Ryzen Threadripper 3970X für seinen Desktop-PC zum Einsatz. Denn der kompiliere (bei höherer Leistungsaufnahme) einen Test-Build dreimal schneller als Torvalds Intel-Achtkerner Core i9-9900K, wie Torvalds im Rahmen der Veröffentlichung des Linux-Kernels 5.7-rc7 mitteilte. 

Sicherheitslücken

Schon 2019 äußerte sich Torvalds gegenüber real world technologies kritisch über Intel. Grund seien insbesondere CPU-Sicherheitslücken wie Spectre und Meltdown. AMD sei von diesen Lücken weniger betroffen.

Und diese Unzufriedenheit teilt auch der Spieleentwickler und Mitbegründer vom Studio id Software, John Carmack. Er ist ebenfalls auf den 64-Kerner Ryzen Threadripper 3990X umgestiegen, wie er im April auf Twitter mitgeteilt hat

Das wundert nicht: Die beste AMD-Threadripper-CPU ist ungefähr doppelt so schnell wie der Top-Prozessor von Intel. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!