B2B
03.09.2018

Marcus Grausam als A1-CEO bestätigt

Der Technikvorstand wird das Telekommunikationsunternehmen künftig weiterhin als Chef anführen.

Marcus Grausam wurde am Montag als Chef des österreichischen Telekommunikationsanbieters A1 Österreich bestätigt. Er hatte den Posten bereits seit Oktober 2017 interimistisch inne, nachdem die jetzige Digitalministerin Margarete Schramböck bekannt gab, den Posten zu räumen.

Grausam wird seine Funktion auch weiterhin zusätzlich zu seiner Aufgabe als CTO wahrnehmen, wie A1 in einer Aussendung angab. „Ich freue mich auf die gute Zusammenarbeit mit Marcus, den ich schon in meinen früheren Funktionen kennen und schätzen gelernt habe“, sagte Thomas Arnoldner an seinem ersten Arbeitstag als CEO der A1 Telekom Austria Group.

Marcus war der ideale Kandidat, das haben die vergangenen Monate deutlich gezeigt“, betonte Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group. Der Beschluss zur Bestellung von Grausam im A1 Aufsichtsrat war einstimmig.