© Deleted - 441201

Facebook
05/08/2012

Mark Zuckerberg wirbt persönlich um Investoren

Der Facebook-Gründer trat kurz vor dem geplanten Börsegang persönlich bei der Roadshow in New York auf. Die Fragen der potentiellen Investoren drehten sich unter anderem um den Zukauf von Instagram um eine Milliarde Dollar.

Das Management des weltgrößten sozialen Netzwerks steht dabei auf geschlossenen Treffen den potenziellen Investoren Rede und Antwort. Ziel ist es, die Geldgeber vom Kauf der Aktien zu überzeugen.

Zuckerberg erschien am Montag im schwarzen Kapuzenpullover und mit Bluejeans im Sheraton Hotel in Midtown Manhatten, nur wenige Blocks von New Yorks Vergnügungsmeile Times Square entfernt. Mit ihm stiegen Facebook-Finanzchef David Ebersman und die fürs Tagesgeschäft zuständige Sheryl Sandberg aus den dunklen Geländewagen aus, die am Seiteneingang des Hotels hielten. Ebersman und Sandberg waren in die klassische Wall-Street-Kluft Anzug und Kostüm gekleidet.

Großes Interesse
Hunderte Investoren warteten nach Angaben des US-Fernsehsenders CNBC in einem Saal des Hotels auf die Delegation aus dem Silicon Valley. Dabei herrschte höchste Sicherheitsstufe mit scharfen Ausweiskontrollen. Facebook gilt mit erwarteten Einnahmen von bis zu 12 Milliarden Dollar als der heißeste Börsengang des Jahres. Schon vor dem Sprung auf den freien Kapitalmarkt hatten sich die Investoren von der Wall Street um Anteile an dem Netzwerk gerissen.

Laut CNBC drehten sich die Fragen bei der Veranstaltung um die jüngste Verlangsamung des Wachstumstempos von Facebook und um den 1 Milliarde Dollar schweren Zukauf des Bilderdienstes Instagram. Der Sender berief sich dabei auf Teilnehmer; für Außenstehende war kein Einlass. Das Treffen zur Mittagszeit soll insgesamt rund zwei Stunden gedauert haben.

Roadshow geht weiter
Nächste Station auf der Roadshow ist Boston, bevor es dann nach Informationen des US-Magazins „Forbes" unter anderem nach Chicago, Denver und nochmals nach New York geht. Auch im heimischen Menlo Park nahe San Francisco hat Facebook mögliche Investoren zu Infoveranstaltungen eingeladen. Mit dem Start des Handels der Facebook-Aktie an der Technologiebörse Nasdaq wird für kommende Woche Freitag (18. Mai) gerechnet.

Mehr zum Thema

  • Facebook-Einträge ähnlich befriedigend wie Sex
  • Facebook will bis zu 12 Mrd. Dollar an Börse
  • Facebook-Roadshow soll am Montag starten