Microsoft will schlanker werden
© Deleted - 1261455

Kündigungen

Microsoft baut laut Insider 6000 Stellen ab

Microsoft Corp plant den Abbau von mehr als 6000 Stellen und wird dies am Donnerstag offiziell bekanntgeben, wie mit der Angelegenheit vertraute Insider in Seattle sagten. Erste Spekulationen über eine groß angelegte Kündigungswelle gab es bereits vor einigen Tagen. Hintergrund ist die Integration des übernommenen Handygeschäfts von Nokia und die Umgestaltung des Unternehmens mit dem Fokus auf Cloud-Computing und Software für mobile Anwendungen.

Der Jobbau könnte der größte in der 39-jährigen Geschichte des Unternehmens werden. Rund 1000 der Stellenstreichungen werden bei Nokia erwartet, das Microsoft im April für 7,2 Milliarden Dollar übernommen hat. Weitere Kürzungen werden bei der Xbox-Spiele- und Unterhaltungssparte erwartet.

Seit der Übernahme des Handygeschäfts von Nokia hat der weltgrößte Softwarehersteller 127.000 Mitarbeiter. Das sind weit mehr als bei den Rivalen Apple und Google.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare