B2B
04.08.2011

Mobilfunker 3 mit Kundenplus

Operatives Ergebnis zum Halbjahr positiv

Der Mobilfunkbetreiber 3 hat in Österreich 1,222 Millionen Kunden, um ein Zehntel mehr als Ende 2010. Der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde (ARPU) ging nur geringfügig auf 21,73 Euro zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag bekanntgab. Gewinn- und Umsatzzahlen werden nicht genannt, nur so viel: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) war war im ersten Halbjahr positiv - wie in allen Ländern der 3-Gruppe mit Ausnahme Irlands und Australiens.

Das um Einmaleffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg in Österreich um 264 Prozent, teilte der viertgrößte österreichische Mobilfunker mit.
Die weltweite „3“-Gruppe konnte den Umsatz im ersten Halbjahr gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 23 Prozent auf 36,758 Milliarden Hongkong-Dollar (3,3 Mrd. Euro) steigern, hieß es in einer Unternehmensmitteilung (PDF). Das EBIT der gesamten Gruppe betrug umgerechnet 70 Millionen Euro.