Handymarkt
06/11/2012

Samsung dementiert: Kein Interesse an Nokia

Zuletzt waren Gerüchte zu einer möglichen Übernahme von Nokia durch Samsung aufgekommen.

Der südkoreanische Konzern Samsung Electronics hat Marktgerüchte über ein Interesse an dem finnischen Handyhersteller Nokia dementiert. An den Berichten sei nichts dran, teilte Samsung am Montag mit. „Solche Berichte sind reine Spekulation und nicht wahr", hieß es. Die Nokia-Aktie gab in Helsinki daraufhin zwei Prozent nach.

"Mir fiele kein Grund ein"
Am Freitag war das Papier aufgrund der Marktspekulationen um sechs Prozent gestiegen. Unter Branchenkennern gilt ein Übernahmeangebot von Samsung aber als unwahrscheinlich. „Mir fällt kein einziger Grund ein, warum Samsung derzeit Nokia kaufen wollen sollte", erklärte Research-Chef Ben Wood von CCS Insight bereits am Freitag.

Nachzügler Nokia
Der einstige Branchenprimus Nokia hat zuletzt auf dem Handymarkt deutlich gegenüber Apple und dem Android-Anbieter Google an Boden verloren. Der finnische Konzern verlor jüngst auch den Titel als weltgrößter Handyhersteller nach Volumen an Samsung Electronics.

Mehr zum Thema

  • Nokia 808: Tolle 41 Megapixel im Symbian-Käfig
  • Nokia Lumia 900 im Test: Größer, nicht besser
  • Nokia Lumia 610 im Test: Windows Phone light
  • Apple setzt sich bei SIM-Karten-Streit durch
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.