B2B 25.11.2012

USA: Apple erweitert Klage gegen Samsung

Der für 2014 erwartete Prozess zwischen Apple und Samsung wird Woche für Woche um neue Produkte reicher. So hat Apple nun sechs Galaxy-Modelle, zwei Tablets und vier Smartphones, der Klage gegen Samsung hinzugefügt. Erst vergangene Woche hatte Samsung das iPad 4 und das iPad mini hinzufügen lassen.

Sowohl Apple als auch Samsung haben ihren Klage im US-Bundesstaat Kalifornien mehrere Produkte hinzugefügt, die in den vergangenen Monaten erschienen sind. Während

bereits vergangene Woche einen Antrag eingereicht hat, um das iPad 4 und das iPad mini zur Klageschrift hinzuzufügen, wurde nun Apple diese Woche aktiv. Neben den Flaggschiff-Smartphones Galaxy S III und Galaxy Note II finden sich auch zwei Tablets (Galaxy Tab 8.9 WiFi, Galaxy Tab 2 10.1) sowie die beiden Mittelklasse-Smartphones Galaxy S III Mini und Galaxy Rugby Pro auf der Liste. Das letzte Modell, das Rugby Pro, ist bislang nur in den USA erschienen und eine deutlich besser ausgestattete Variante des Outdoor-Smartphones XCover. Die Eröffnung des Verfahrens wird frühestens im März 2014 erwartet.

Mehr zum Thema

  • Apple muss Samsung HTC-Patent-Deal zeigen
  • Samsung geht auch gegen iPad mini vor
  • Samsung will wieder iPhone verbieten lassen
( futurezone ) Erstellt am 25.11.2012