Handel
10/03/2011

Weltweit erster Google Store in London eröffnet

Dreimonatiges Experiment mit "Chromezone" bei britischer PC-Handelskette

Das US-Intenret-Unternehmen Google begibt sich auf die Spuren der Rivalen Apple und Microsoft und hat in London seinen weltweit ersten Laden eröffnet. Seit vergangenen Freitag werden in der "Chromezone", die sich in einer Filiale des britischen Computerhändlers PC World in der der Londoner Tottenham Court Road befindet, Chromebooks und Zubehör angeboten, berichtete der Londoner "Evening Standard".

Mit dem "Laden im Laden", der vorerst für drei Monate anberaumt ist, wagt sich Google erstmals in den physischen Handel vor. Ein britischer Google-Manager sprach gegenüber der Zeitung von einem Experiment, dass sich noch in einem frühen Stadium befinde. 80 Prozent der Notebook-Verkäufe würden über den physischen Handel abgewickelt, so Arvind Desikan, Marketingverantwortlicher bei Google UK. Ein weiterer Google Laden soll am 7. Oktober in einem Einkaufszentrum in Essex eröffnet werden. Sollte sich das Experiment als erfolgreich erweisen, könnten weitere Google-Läden in aller Welt folgen.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.