Evasi0n ist beliebtester Jailbreak aller Zeiten

© EPA

Apple
09/17/2012

Acht Tage Camping für ein iPhone 5

Am Sonntag fanden sich bereits einige Wartende vor Apple Stores in London und New York ein. Einige davon sind auch aus wirtschaftlichen Interessen vor Ort. So wird der Hype um das neue Smartphone etwa für Marketing und wohltätige Zwecke genutzt.

Der erste Wartende in der New Yorker Schlange ist Hazem Sayed, der die Publicity in erster Linie dazu nutzen will, seine App Vibe zu promoten, wie CNET berichtet. Es ist nicht sein erster derartiger Auftritt: Beim Start des iPad 2 im März 2011 hat Sayed einem College-Studenten 900 Dollar bezahlt, um seinen Platz am Beginn der Schlange einnehmen zu können. Auch Jessica Mellow, die Zweite in der Schlange, ist laut eigenen Aussagen vor Ort, um ein Unternehmen zu bewerben. Laut CNN fanden sich die ersten sieben Wartenden am Sonntag alle aus kommerziellen Interessen vor dem Apple Store ein.

Ein ähnliches Bild zeichnet sich vor dem Londoner Apple Store in Covent Garden ab. Am Sonntag trafen dort die ersten Menschen ein. Zwei Studenten aus dem britischen Kent wollen die Aufmerksamkeit etwa dazu nutzen, Geld für die Krebsforschung zu sammeln.

Es ist davon auszugehen, dass sich die Zahl der Wartenden demnächst noch deutlich steigert. In der vergangenen Woche hieß es von Seiten Apples, dass das Unternehmen von der Zahl an Vorbestellungen für das iPhone 5 überwältigt sei.

Mehr zum Thema

  • Neue Details zur iPhone-5-Hardware
  • Samsung-Werbung attackiert iPhone 5
  • Auslieferung von iPhone 5 verzögert sich
  • Orange: iPhone 5 ohne SIM-Lock ab 199 Euro
  • iPhone 5: US-Talker Kimmel veräppelt Passanten
  • iPhone 5 hat zu wenig Antennen für US-Anbieter