© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life
11/02/2018

Achtjährige bei E-Roller-Unfall in Wien verletzt

Ein 17-Jähriger ist mit einem Leih-Elektroscooter in ein Mädchen gerast – sie wurde mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht.

Bei rund 1000 Leih-Elektroroller in Wien war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem Unfall kommt. Im Bezirk Simmering ist am Donnerstag ein E-Scooter-Fahrer mit einem erst achtjährigen Mädchen am Gehsteig zusammengekracht. Sie ist dabei leicht am Kopf verletzt worden und musste ins Spital gebracht werden.

Der 17-Jährige hätte den Gehsteig gar nicht verwenden dürfen, da die E-Roller denselben Vorschriften wie Fahrräder unterliegen. Sie dürfen daher auch nicht alkoholisiert gelenkt werden, müssen über entsprechende Ausstattung wie Reflektoren und Klingeln verfügen und dürfen eine Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h nicht überschreiten. 

Der Bursche war laut Polizei nicht nur verbotenerweise auf dem Gehsteig, sondern auch zu schnell unterwegs. Aktuell verleihen Tier, Bird und Lime Elektro-Scooter in Wien. Gefunden und angemietet werden sie über die jeweiligen Apps der Unternehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.