Digital Life
15.09.2017

Apple erhöht Preise für iPhone-Reparatur

Der iPhone-Hersteller hat die Preise für Reparaturen kräftig erhöht. Der Display-Tausch kostet nun auch bei alten Modellen um 20 Euro mehr.

Mit dem satten Preis von 1319 Euro für seinen neues Spitzenmodell, das am Dienstag präsentierte iPhone X, sorgte Apple bereits für Staunen. Der kalifornische Konzern hob aber auch die Preise für die Reparatur alter Geräte kräftig an.

Für den Display-Tausch des iPhone 7 Plus werden nun außerhalb der Garantie und ohne Apple Care-Plan 201,10 Euro statt bisher 181,10 Euro fällig, auch der Tausch des Bildschirmes beim iPhone 7 und beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus verteuerten sich um jeweils 20 Euro und kostet nun ebenfalls zwischen rund 180 und mehr als 200 Euro und damit genauso viel wie der Display-Tausch bei den neu vorgestellten Modellen iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

Apple hatte die Preise zuletzt im März erhöht. Damals wurden bis zu 30 Euro bei Reparaturen aufgeschlagen. Reparaturpreise für das neue iPhone X gibt Apple auf seinen Seiten für iPhone-Serviceleistungen bislang nicht bekannt.