© Matt Furie

Anstößig

Apple schmeißt Pepe den Frosch aus dem App Store

Die Inhalte des Spiels mit dem Frosch seien anstößig, teilte Apple den Entwicklern mit, die das E-Mail des iPhone-Herstellers auf reddit veröffentlichten. Bei dem Spiel handelt es sich um Pepe Scream mittels Spracheingabe steuern lässt.

Das Spiel wurde zunächst ohne weitere Erläuterungen abgelehnt. Später begründete Apple den Schritt gegenüber den Entwicklern damit, dass das Bild des Frosches problematisch sei und verwies auf die Richtlinien seines App Stores in Bezug auf anstößige Inhalte.

Von Rassisten in Beschlag genommen

Pepe, eigentlich ein harmloser Cartoon-Frosch des US-Zeichners Matt Furie wurde im Netz von Rassisten und Antisemiten in Beschlag genommen. Sprüche wie „kill jews man“ wurden dem Frosch in den Mund gelegt, auch Bilder, die ihn mit Hitler-Bart zeigen, werden von rechten Internet-Nutzern gerne geteilt. Der Frosch wurde unter tatkräftiger Mithilfe von Nutzern des Schmuddel-Forums 4chan solcherart zum Symbol der Rechten.

Die Entwickler des Spiels gaben gegenüber Motherboard an, das Spiel zum Spaß gemacht zu haben. Man habe darauf geachtet, nur unschuldige Bilder des Frosches in der App vorkommen zu lassen. In Googles Play Store ist das Spiel weiterhin verfügbar.

Pepe-Erfinder Matt Furie ging die rechte Aneignung seines Cartoon-Charakters zu weit, er trug den zum Rassisten mutierten Frosch Anfang Mai zu Grabe.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare