© OMV

Wettbewerb

Auf der Suche nach den Technikqueens

Der Frauenanteil in der Technik liegt in Österreich bei 15 Prozent. OMV will das ändern und hat dazu die Initiative „Österreich sucht die Technikqueens“ zum vierten Mal in Folge gestartet. Auf der Plattform www.technikqueens.at können sie ihre naturwissenschaftlichen und technischen Skills ausloten und Ideen für eine Schul- und Berufswahl abseits der klassischen Rollenbilder sammeln. Die besten 50 besten Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren werden mit Bildungsschecks und einer Teilnahme an einem Förder- und Mentoringprogramm belohnt.

Technikqueens.
Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet: „Ich und Technik – Clevere Technologien für mein Leben von morgen“. Neben den beiden langjährigen Partnern Siemens Österreich und Borealis unterstützen heuer auch Microsoft, ÖBB und RHI das gemeinsame Ziel, dem technischen Fachkräftemangel langfristig entgegenzuwirken. Begleitet wird die Initiative 2016 darüber hinaus durch den Stadtschulrat für Wien. Interessierte Mädchen können sich noch bis zum 21. März anmelden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare