© Screenshot futurezone

Medien
03/10/2015

Aus für Techblog Gigaom

Das US-Techblog Gigaom kann Kredite nicht mehr bedienen und hat seinen Betrieb eingestellt.

Das vom Journalisten und Risikokapitalgeber Om Malik 2006 gegründete Techblog GigaOm wurde überraschend eingestellt. Man könne Kredite nicht mehr bedienen und werde deshalb den Betrieb nicht fortführen, hieß es am Montag in einer Notiz an die Leser.

Das im Silicon Valley beheimatete Gigaom zählte zuletzt nach eigenen Angaben mehr als sechs Millionen monatliche Leser. Das Blog richtete auch Technologiekonferenzen aus und erstellte Markteinschätzungen für Geschäftskunden. Daneben finanzierte es seinen Betrieb durch Werbung.

Wie es weitergehe, müssten nun die Gläubiger entscheiden, teilten die Betreiber mit. Ein Konkursantrag werde vorerst nicht eingebracht.