powered by:

© Torbz Fotolia

Wettbewerb
09/03/2014

Austria’s Next Top Start-up: Top Ten stellen sich Voting

Die Suche nach Austria’s Next Top Start-up geht in die nächste Runde. Die zehn besten Einreichungen stellen sich ab sofort dem Leser-Voting.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr haben sich futurezone und A1 auch heuer wieder auf die Suche nach Austria’s Next Top Start-up gemacht. Seit Juni konnten sich kreative und innovative Köpfe mit ihren Ideen und Projekten im Rahmen des mehrstufigen Wettbewerbs bewerben. Der Andrang während der Bewerbungsphase war riesig und stellte die Fachjury schließlich vor eine harte Aufgabe: Es mussten die besten zehn Start-ups gefunden werden, die sich nun dem Voting der futurezone-Leser stellen.

Video-Porträts

In einem jeweils 90 Sekunden langen Video stellen sich die besten Zehn der Community nun etwas genauer vor und zeigen, worum es bei ihren Start-ups geht. Die futurezone-Leser haben ab sofort bis 28. September die Möglichkeit, für ihre Favoriten abzustimmen. Daraus wiederum sollen sich die besten fünf Start-ups herauskristallisieren, die dann in einer letzten Runde vor der Experten-Jury ihre Ideen pitchen und so um den Sieg des Wettbewerbs kämpfen.

Top-Ten

Unter die zehn Favoriten haben es folgende Projekte (alphabetische Reihung) geschafft:

aWATTar

Authentic Vision

babos

CrossCloud

Documee

Green Vision aka Blitab

guh

nimbusec

SharePa

xamoon

Alle Details zur Abstimmung und die Beschreibungen sowie Videos zu den einzelnen Projekten finden sich hier auf der Votingseite.

Ein Jahr professionelle Begleitung

Das Start-up, das am Ende als Sieger hervorgeht, wird ein Jahr lang professionell von A1 betreut und bekommt unter anderem eine kostenlose Office-Location in einem A1 Start-up-Campus inklusive Office-Infrastruktur und Hardware wie Internet, Computer, Drucker, etc. für maximal 3 Jahre zur Verfügung gestellt. Weiters wird dem Start-up mit Beratung in allen Belangen unter die Arme gegriffen - 35 A1-Experten aus Marketing, Legal, Controlling, Pressearbeit etc. stehen nach Bedarf zur Verfügung.

Auch für die Betreuung in punkto Pressearbeit wird durch A1 in Kooperation mit der futurezone gesorgt. Die futurezone wird den oder die Firmengründer außerdem medial begleiten und laufend über die Entwicklung des Start-ups berichten. Darüber hinaus hat der Gewinner einen Fix-Startplatz unter den Nominierten in der Kategorie "Start-ups" beim futurezone-Award 2014, der im November vergeben wird.

Übrigens: Unter allen Votingteilnehmern wird am Ende der Abstimmung ein Samsung Galaxy Alpha (A1 Edition) - freundlich zur Verfügung gestellt von Samsung Österreich - verlost. Der Gewinner oder die Gewinnern kann bei dem Smartphone zwischen den Farben Weiß oder Schwarz wählen. Die futurezone wünscht viel Glück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.