Digital Life
12.11.2013

Banken in London üben für Cyber-Angriff

"Erwachender Hai" soll in Großbritannien zeigen, wie gut Geldhäuser vor virtuellen Angriffen geschützt sind.

Britische Behörden prüfen am Dienstag in einem aufwendigen "Kriegsspiel" die Abwehrbereitschaft Londoner Banken im Falle von Cyber-Angriffen. Die Notenbank, das Finanzministerium sowie die Finanzaufsicht FCA wollen mit der Übung namens "Waking Shark II" ("Erwachender Hai") unter anderem ermitteln, wie die Institute die Versorgung von Geldautomaten sicherstellen und wie sie untereinander und mit den Behörden kommunizieren, berichteten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Ein besonderer Fokus werde auf das Investmentbanking gelegt, hieß es weiter. Es handelt sich um eine der bisher größten Simulationen dieser Art weltweit.