Digital Life 08.09.2017

Bastler baut Kopfhöreranschluss für iPhone 7

© Bild: Strange Parts, YouTube, Screenshot futurezone

Dem US-Bastler Scotty Allen ist es gelungen, ein iPhone 7 mit einem Kopfhöreranschluss zu versehen. Einfach war es nicht.

17 Wochen hat das Projekt in Anspruch genommen, tausende Dollar gingen dabei für iPhone-Ersatzteile drauf, letztlich führte es aber zum gewünschten Ergebnis. Der Bastler Scotty Allen von Strange Parts hat den von Apple geschmähten Kopfhöreranschluss wieder auf das iPhone 7 gebracht. Sein Projekt hat der Bastler penibel dokumentiert, ein Video davon veröffentlichte er vor kurzem auf YouTube:

Youtube utfbE3_uAMA

Zum Einsatz brachte Allen dabei den von Apple beigelegten Lightning-auf 3,5mm-Kopfhöreranschluss Adapter, den er an der linken unteren Ecke seines Smartphones einbaute und über eine Leiterplatte mit dem Lightning-Anschluss des Telefons verband. Mittels eines Switches kann er nun zwischen Lightning-Anschluss und Kopfhörerbüchse wechseln. Beides gleichzeitig zu nutzen, ist nicht möglich.

Apple hatte beim iPhone 7 den Kopfhöreranschluss gestrichen und setzt bei dem Gerät ganz auf die drahtlose Übertragung von Musik. Allen wollte das nicht hinnehmen. Mit iPhone-Basteleien hat er Erfahrung. Ein iPhone 6s baute er sich aus in China erstandenen Ersatzteilen nach. Auch dieses Projekt dokumentierte er auf Video:

Youtube leFuF-zoVzA
( futurezone ) Erstellt am 08.09.2017