Popkultur
11/06/2011

Battlefield 3 schlägt Steve Jobs Biografie

In den USA stehen jedem abgesetzten Buch 13 Spielverkäufe gegenüber.

In den vergangenen Wochen sind in den USA zwei im Vorfeld stark beworbene Produkte gestartet: Einerseits die offizielle BiografieSteve Jobs“ von Walter Isaacson (24.10), andererseits der dritte Teil der Battlefield-Reihe (27.10). Wie die Absatzzahlen nun zeigen, konnte das Duell der Medienformen das Videospiel in der Startwoche klar für sich entscheiden. Wie GamesBeat berichtet, liegt das Verhältnis Spiel:Buch bei 13:1.

Battlefield wurde in den USA in der ersten Woche 5 Millionen Mal verkauft und brachte einen Umsatz von 300 Millionen. Die Biografie hingegen verkaufte sich in der ersten Woche 379.000 Mal, schaffte es auf den ersten Platz der New York Times Bestseller Liste und brachte Einnahme von 13,2 Millionen Dollar. Experten gehen davon aus, dass es in den USA das meist verkaufte Buch des Jahres wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.