Digital Life
04.08.2014

Bekannter Smartphone-Leaker evleaks muss aufhören

Evan Blass, auch als evleaks bekannt, muss aufhören. Über den Account veröffentlichte Blass in den letzten Jahren Informationen und Bilder zahlreicher Smartphones vorab.

Evan Blass, der unter dem Namen evleaks bekannte Blogger, muss aufhören. Der ehemalige Engadget- und PocketNow-Schreiber kann seine Tätigkeit nicht fortsetzen, da das Geld zu knapp wurde. Es gelang ihm nicht, seine Leaks, die von allen großen Tech-Blogs aufgegriffen wurden, zu Geld zu machen. Blass versuchte es unter anderem mit bezahlten Tweets, Merchandise sowie Werbung auf seiner erst kürzlich eröffneten Webseite.

Doch da evleaks vor allem für seinen Twitter-Account bekannt war, besuchten zu wenige Menschen seine Webseite. Für Blass hat sich dieses Einkommen als zu gering erwiesen, insbesondere aufgrund seiner Multiple Sklerose-Erkrankung. Blass will den Twitter-Account evleaks weiter betreiben, jedoch zum privaten Vergnügen. Leaks will er vorerst keine mehr veröffentlichen.