Digital Life
06/11/2013

Chris Hadfield hängt Raumfahrt an den Nagel

Der mit zahlreichen YouTube-Auftritten und Songs bekannt gewordene ehemalige ISS-Kommandant will Anfang Juli die kanadische Raumfahrtbehörde verlassen. Es sei “an der Zeit, etwas anderes zu tun”, twitterte Hadfield am Montag.

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield zieht sich ins Privatleben zurück. "Es war ein unglaubliches Abenteuer", teilte der 53-Jährige am Montag über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit. Nach 35 Jahren als Kampfpilot und Astronaut sei es "nun an der Zeit, etwas anderes zu tun". Am 3. Juli will er die kanadische Raumfahrtbehörde verlassen.

Der schnurrbärtige Kanadier war während seiner im Mai zu Ende gegangenen Mission im All zu einem Star auf Twitter geworden. Dort hatte er während seines Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation ISS spektakuläre Fotos und Videos veröffentlicht und Einblicke in den Alltag der Raumfahrer gegeben. Seine Cover-Version des David-Bowie-Klassikers "Space Odditiy" zum Abschied von der ISS wurde ein Hit auf dem Videoportal Youtube.

Mehr zum Thema

  • Drei Astronauten kehren von ISS zurück
  • ISS-Kommandant landet Musikvideo-Hit