Lauschangriff
11/05/2011

CIA nützt Twitter für Aufklärungszwecke

Millionen von Tweets werden zur Informationsbeschaffung analysiert.

Die CIA hat eine eigene Gruppe, die pro Tag mehrere Millionen Nachrichten auf Twitter analysiert und auf neue Informationen prüft, berichtet AP. Bis zu 5 Millionen Tweets aus allen Ländern und in unterschiedlichsten Sprachen werden von den „Ninja Librarians“ untersucht und mit anderen, traditionellen Nachrichtenkanälen, aber auch abgehörten Gesprächen verglichen. Die Informationen fließen dann in den Tagesbericht zur Weltlage ein, der dem Weißen Haus vorgelegt wird

Revolutionen vorhersehen
Anhand dieses Abgleichs wird auch eruiert, welche Personen relevante Informationen verbreiten. Basierend auf den Erkenntnissen wird dann versucht, Ereignisse oder Reaktionen vorherzusehen oder zumindest besser einschätzen zu können. Laut dem AP-Bericht habe sich das System, das auch Facebook und Blogs in die Untersuchung einbezieht, als Ergänzung bewährt. Die Web-Beiträge spiegeln die Stimmung in einzelnen Ländern sehr präzise wider, so ein CIA-Verantwortlicher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.