Laserwaffe der U.S. Navy

© REUTERS / US NAVY

Digital Life
06/12/2019

Deutsche Bundeswehr plant Einsatz von Laserwaffen

Erste Tests der Hochenergie-Laserwaffe sind bereits im nächsten Jahr geplant.

Die deutsche Bundeswehr plant den Einsatz von Laserwaffen, berichtet die Tageszeitung "Welt" . Die neuartigen Waffen sollen zunächst bei der Marine und infolge auch beim Heer zum Einsatz kommen, heißt es weiter.

Entwickelt werden soll die Laserwaffe von den Rüstungskonzernen Rheinmetall und MBDA, die bereits gemeinsam an einem Prototyp arbeiten. Erste Tests sind laut der Zeitung 2020 geplant.

Anforderungskatalog in Arbeit

Zum Einsatz kommen könnte die Hochenergie-Waffe bei der Bekämpfung von Speedbooten oder bei der Luftverteidigung auf kurze Distanzen. Ein konkreter Anforderungskatalog der Bundeswehr wird derzeit erarbeitet.

Als Vorteile solcher Hochenergie-Laserwaffen führen Experten ins Treffen, dass sie keine Munition, sondern nur Strom brauchen und abgegebene Schüsse eine höhere Geschwindigkeit erreichen. Eine Herausforderung stellt hingegen der Stromverbrauch dar. Der deutsche Prototyp soll über eine Leistung von 20 Kilowatt verfügen.

In anderen Ländern, etwa den USA, werden bereits wesentlich leistungsfähigere Laserwaffen getestet. An Laserwaffen wird neben den USA unter anderem auch in China und Russland gearbeitet.