Digital Life
05.09.2017

Die beliebtesten „How to“-Anfragen bei Google

Schon mal danach gesucht, wie man ein Ei kocht, oder eine Tür repariert? Das Google News Lab hat die Daten dazu ausgewertet und analysiert.

In Österreich suchen besonders viele Menschen danach, wie man ein Türschloss oder ein Fenster repariert. Damit sticht Österreich aber nicht weiter aus der Masse heraus, denn nach diesen Haushaltsdingen wird weltweit recht häufig gesucht. Das zeigt sich in einer jüngsten Visualisierung, die vom Google News Lab durchgeführt wurde.

Auf der Website „How to fix a toilet“ hat das Google News Lab zusammen mit dem Datenjournalisten Xaquin G.V. ein interaktives, visuelles Datenanalyse-Projekt zu beliebten „How to“-Anfragen von Google veröffentlicht. Das Projekt sei sehr von den eigenen Suchanfragen von Xaquin inspiriert worden, so der Journalist gegenüber „Techcrunch“.

Was wie oft gesucht wurde

„Ich habe sehr viel Zeit auf Google verbracht, um rauszufinden, wie man relativ einfache Dinge wie eine Toilette oder eine Türklingel reparieren kann.“ Auf der Website kann man daher sein Wunschland eingeben und nachsehen, wie ein bestimmter Gegenstand im Google-Ranking vertreten ist. Daraus geht etwa hervor, dass in Österreich seltener nach Reparaturmöglichkeiten für Toiletten gesucht wird als für Fenster.

Insgesamt sind die Top 100 „How to“-Suchanfragen weltweit visualisiert worden. Xaquin fragt sich etwa, warum man eigentlich danach suche, wie man ein Ei kocht und nicht etwa „wie lange“. Simon Rogers vom Google News Lab erklärt, dass zudem ein besonderes Augenmerk beim Design der Seite darauf gelegt wurde, dass sie „responsive“ sei und auch am Smartphone gut funktioniere. „Wir wollen außerdem rausfinden, welche Google-Daten besonders interessant sind, um Geschichten zu erzählen“, so Rogers.