Digital Life
09.11.2018

Disneys Netflix-Konkurrent hat jetzt einen Namen, startet Ende 2019

Disney hat endlich verraten, wie sein eigener Video-Streaming-Dienst heißen wird. Zum Start wird es eine weitere neue Star-Wars-Serie geben.

Disney bringt Ende 2019 einen eigenen Video-Streaming-Dienst. Bisher war noch nicht bekannt wie er heißen soll. Der Name ist „Disney+“, wie Konzernchef Bob Iger in einer Schalte mit Analysten verriet, in der die Quartalszahlen des Medienkonzerns besprochen wurden.

Dort sollen zum Beispiel die lukrativen Marvel-Comic-Verfilmungen sowie die Filme und neue Serien aus dem Star-Wars-Universum verfügbar sein. Zudem setzt Disney auch stark auf zugekaufte Inhalte des Konkurrenten Fox. Die über 70 Milliarden Dollar schwere Übernahme nahm mit der Genehmigung durch die EU-Wettbewerbshüter am Dienstag eine wichtige Hürde.

Neue Star-Wars-Serie

Neben der bereits angekündigten Serie „ Star Wars: The Mandalorian“ soll es eine weitere geben. Diese soll die Vorgeschichte zum 2016 erschienenen Spin-off „Rogue One: A Star Wars Story“ erzählen.

Das noch titellose Vorhaben wird vom Rebellenkämpfer Cassian Andor handeln. Wie schon im Kinofilm, schlüpft der mexikanische Schauspieler Diego Luna in diese Rolle. Disney-Chef Bob Iger stellte zudem eine Serie um den Marvel-Bösewicht Loki in Aussicht.