© REUTERS/JOE SKIPPER

Digital Life
01/24/2020

Donald Trump sagt, wir sollen Elon Musk „ehren“ und „schützen“

Der Tesla-Chef Elon Musk hat der Gesellschaft schließlich so wundervolle "Lenkräder" beschert.

„Er ist einer unserer großen Genies und wir müssen unsere Genies schützen“, sagte Donald Trump unlängst in einem CNBC-Interview. Die Rede ist von keinem geringeren als von Tesla-Chef Elon Musk.  Zwar war dieser nicht einziges Gesprächsthema des Präsidenten – er sprach auch über Tim Cook und Mark Zuckerberg – doch gewiss sein bevorzugtes. Er lobte Elon Musk – oder „der Trump der Technologie-Szene“  – in höchsten Tönen. 

Gegenüber dem Interviewer Joe Kernen fuhr Trump fort: „Wir müssen Thomas Edison schützen, wir müssen all diese Leute schützen, die so etwas Originelles erfinden wie die Glühbirne, und das Lenkrad, und all diese Dinge.“ Musk sei einer der smarten Leute in den USA und „wir wollen, wir wollen diese Leute ehren. Das ist sehr wichtig. Aber er hat einen guten Job gemacht“, so Trump weiter in seinem Lobgesang.

Mit Tim Cook verschlüsseln

Aber auch Tim Cook wurde mit einem ähnlichen geehrt. Man könnte jedoch spekulieren, wie ernst gemeint diese Aussage war. Nachdem Kernen Trump fragte, was er über Apples CEO denke, meinte dieser: „Ich mag ihn sehr. Ich finde, wir sollten gemeinsam verschlüsseln“ und sprach damit den alten, aber neu entfachten Streit  zwischen Apple und der US-Regierung. Der US-Präsident Donald Trump setzte Apple unlängst wieder unter Druck.

Der Technologiegigant soll den Behörden Zugang zu Smartphones von vermeintlichen Straftätern gewähren, doch Apple weigert sich. Die futurezone hat berichtet. Trump setzte damit fort, dass die US-Regierung das Gegenteil einer Verschlüsselung machen sollte. „Ich denke, wir sollten, wir sollten beginnen, einige der bösen Menschen da draußen zu finden“, sagte er. Und zwar mit Hilfe von Apple.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.